Pietro Lombardi:
Polizeieinsatz bei ihm und Sarah

Pietro Lombardi (Foto: HauptBruch GbR)

Bisher schien die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi recht gesittet abzulaufen. Doch nun machen plötzlich Schlagzeilen um einen Polizeieinsatz in der Wohnung des Noch-Paares in Brühl die Runde.

Laut dem Kölner „Express“ rückten die Beamten am Montagabend gegen 18:00 Uhr wegen häuslicher Gewalt an. Anschließend wurde eine Strafanzeige gegen den Sänger gestellt und ein Rückkehrverbot in die gemeinsame Wohnung ausgesprochen.

Was genau passiert ist, bleibt unklar. Pietro hat sich jedoch per Facebook an die Öffentlichkeit gewandt und erklärt, dass es zwar eine Auseinandersetzung zwischen ihm und Sarah gegeben habe, der Polizeieinsatz aber völlig unnötig gewesen sei.

Er schreibt in der ihm eigenen Rechtschreibung: „Ich glaube gestern hätte es keine Polizei gebraucht ausernander Setzungen gibt es halt so ist das Leben und jaaaaa!!! ich habe sie von mir weg geschupst Vielt war das nicht gerade gut aber ja das die Polizei aufeinmal das stand habe ich trotzdem nicht. Verstanden liebe Grüße an die Polizei für mein haha i ein verbot halt was es genau war weis ich garnicht mehr !!!!! Das war und ist der Grund für dieses Schlagzeile.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich