Brad Pitt:
Jugendamt stellt Ermittlungen ein

Brad Pitt

Brad Pitt kann vorerst aufatmen. Wie „TMZ.com“ berichtet, hat das Jugendamt von Los Angeles die Ermittlungen wegen des Verdachts der Kindesmisshandlung gegen den Hollywood-Star eingestellt.

Demnach hätten die Mitarbeiter des Amtes nach Gesprächen mit allen Beteiligten den Eindruck gewonnen, dass keine besonderen Schutzmaßnahmen für die Kinder mehr nötig seien.

Die Ermittlungen wurden eingeleitet, nachdem im September bekannt wurde, dass Pitt und sein ältester Sohn Maddox auf einem Flug von Frankreich in die USA einen handfesten Streit gehabt haben sollen. Der Vorfall führte auch zur Trennung von Pitt und seiner Ehefrau Angelina Jolie.

Seit den Vorkommnissen darf der 51-Jährige seine Kinder nur noch unter Aufsicht eines Therapeuten besuchen. Ob sich an dieser Regelung nach der Einstellung der Untersuchungen etwas ändern wird, ist bisher noch unklar.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich