Michael Wendler:
Tausende CDs in Altkleider-Container entdeckt

Michael Wendler (Foto: HauptBruch GbR)

Ein Altkleider-Container in Dortmund wurde offenbar zur letzten Ruhestätte Tausender CDs des Schlager-Sängers Michael Wendler. Wie die „Bild-Zeitung“ berichtet, wurden unzählige der Tonträger in dem Container gefunden.

Der mittlerweile in Florida lebende Sänger erklärte dem Blatt, dass bei ihm eingebrochen wurde und es sich bei den CDs um Diebesgut handele. „Mein Anwalt bereitet eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch und Diebstahl vor! Das ist kein Scherz, sondern eine Straftat.“

Die CDs, bei denen es sich laut dem Wendler hauptsächlich um alte Promo-Ware handelt, sollen aus einem Stallanbau auf der Ranch des Musikers in Dinslaken gestohlen worden sein. Den Raum hatte der 44-Jährige als Lagerraum für die Silberlinge genutzt.

Wendler wieß auch Gerüchte zurück, denen zufolge er die CDs womöglich selber aufgekauft haben könnte, um bessere Chart-Platzierungen zu erreichen. „Quatsch, lächerlich! Das ist ein so ausgeklügeltes System, da ist Manipulation nicht möglich! Das weiß jeder, der sich in der Brabche auskennt“, so der Wendler.

Michael Wendler und seine Frau Claudia

Michael Wendler und seine Frau Claudia

Michael Wendler und seine Frau Claudia

Michael Wendler und seine Frau Claudia

Internationaler Tag des Kusses

Schlager-Star Michael Wendler drückt seiner Ehefrau Claudia einen dicken Kuss auf

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich