Alles aus bei Angelina Heger und Leonard Freier:
Das sagen die beiden zur Trennung

Angelina Heger und Leonard Freier (Foto: HauptBruch GbR)

Angelina Heger hat irgendwie kein Glück in der Liebe. Nach ihren gescheiterten Beziehungen mit dem Fußballer Christoph Ghesqueir und dem Ochsenknecht-Sohn Rocco Stark, ist nun auch die gerade einmal zwei Monate alte Liebe zu Ex-Bachelor Leonard Freier zerbrochen.

Auf ihrer Facebook-Seite schrieb Angeline am Donnertag traurig: „Manchmal muss man Dinge selbst in die Hand nehmen, um die Wahrheit zu erfahren, auch wenn die Wahrheit dafür sorgt, dir dein Herzu brechen.“ Der „Bild-Zeitung“ erklärte sie später: „Leider war er in unserer Beziehung oft nicht ehrlich. Dann habe ich ihn heute Nacht bei seiner Ex erwischt. Obwohl er vorgab, sich mit Freunden zu treffen. Das ging zu weit.“

Musical-Premiere von "Sister Act" in Berlin

Angelina Heger und ihr Freund Leonard Freier hatten sich auf dem roten Teppich der “Sister Act”-Premiere in Berlin einiges zu sagen

Freier will diese Fremdgehvorwürfe allerdings nicht auf sich sitzen lassen. Auch er wandte sich per Facebook an seine Fans und erklärte: „Ihr Lieben, ich möchte euch beruhigen: obwohl ich das nicht in der Öffentlichkeit austragen möchte, muss ich jedoch ein paar Worte dazu sagen. Ich habe mit meiner Ex-Partnerin eine gemeinsame Tochter, welche ich sehr liebe. Daher liegt es nahe, dass ich sie auch öfter besuchen möchte. Es ist doch klar, dass sie mir oft fehlt. Die Anschuldigungen sind unberechtigt. Euer Leonard.“

Musical-Premiere von "Sister Act" in Berlin

Da war die Laune noch gut bei Angelina Heger und ihrem Ex-Freund Leonard Freier

Welche Darstellung nun der Wahrheit entspricht, wissen wohl nur die beiden. Klar scheint nur, dass man sie in der näheren Zukunft wohl nicht mehr über rote Teppiche turteln sehen wird.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich