Michael Wendler:
Sorgt mit Party-Absage für Verwirrung

Michael Wendler (Foto: HauptBruch GbR)

Michael Wendler hat sich den Zorn seiner Fans zugezogen. Der Schlagerinterpret hatte gestern per Facebook eine für Dezember auf seinem Gestüt in Dinslaken geplante Beach-Party abgesagt.

Als Begründung gab Wendler an, die Kreisverwaltung Wesel hätte die Veranstaltung trotz all seiner Bemühungen verboten. „Ich habe bis zum Schluss gekämpft und gehofft!!! Die Behõrde vom Kreis Wesel hat die Winterveranstaltung Beachparty 2016 auf Gestūt Wendler untersagt ! In den vergangenen drei Jahren gab es keine Probleme! Die Begründung: Das Gestūt sei nun hinreichend bekannt und bedarf keiner weiteren Werbeveranstaltung“, so der Wendler.

Die besagte Kreisverwaltung stellt den Sachverhalt jedoch etwas anders da, wie die „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“ berichtet. Demnach dürften auf dem Gelände wegen eines angrenzenden Naturschutzgebietes nur zwei Mal im Jahr Veranstaltungen stattfinden. Diese hätten auch stattgefunden. Der Antrag für die dritte Party sei schon im April zurückgezogen worden, heißt es.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich