Zickenkrieg:
Désirée Nick lästert gegen Anouschka Renzi…

Desiree Nick

Seit Tagen tobt nun schon der Zickenkrieg. Anouschka sei berühmt für ihre Schönheits OPs, keine zwei Körperteile haben dasselbe Alter, so stichelt Désirée Nick in der Bild-Zeitung gegen Anouschka Renzi. Die Schauspielerin zeigt sich in der aktuellen Ausgabe des Playboy sexy und freizügig. Anouschka kontert, sie sei nicht geliftet, bestätigt aber ihre Lippen seien künstlich. Ihr Mann sei aber Anwalt und man würde klagen, wenn Falsches über sie verbreitet wird.

Anuschka Renzi

Uns erklärte Anouschka in einem Interview über ihre Schönheits-OP: “Ja, ich habe mir meinen Höcker von der Nase machen lassen. Das ist doch völlig legitim.” Aber: “Das ist sehr gefährlich. Wenn das nicht gut gemacht ist, sieht man aus, wie eine Maske. Es gibt nicht viele Gute auf der Welt, die das können…”

Auch über ihre Gewichtsprobleme nach der Schwangerschaft redete Renzi mit uns: “Ich hatte 20 Kilo zugenommen und sah aus wie eine Planschkuh. Ich dachte, das krieg ich nie wieder weg.” Sie hat die Pfunde aber doch herunter gekriegt…

Was ist nun echt, und was ist künstlich? Die Sticheleien von Renzi gegen Nick sind im Sommerloch doch eine amüsante Abwechslung…

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

  • H. Pape

    Frau Renzi, Sie haben bedauerlicherweise schon vor einigen Jahren – wie Sie selbst sagen – operative Eingriffe an Ihrem Gesicht vornehmen lassen und das sieht man leider, trotz angeblicher Wiederherstellungs-OP’s, leider auch heute noch.Wenn Frau Alida Gundlach in der Sendung “Lanz” in höflicher Form äußert,daß da vermutlich wohl etwas mehr an Ihrem Gesicht gemacht wurde, kann ich dieser Vermutung nur zustimmen, denn Ihre Augenpartie sieht auch – sorry – unnatürlich aus. Auf diese Äußerung hätten Sie – wenn man sich schon für einen solchen öffentlichen TV-Auftritt entscheidet – anders reagieren sollen und müssen,denn man kann Schönheits-OP’s im Gesicht doch absolut nicht damit vergleichen, daß sich jemand – wie z.B. Frau Gundlach – die Haare färbt.
    Mit diesem Auftritt und v.a.D. mit dieser Äußerung lagen Sie total daneben. Wir sollten nicht dem amerikanischen Wahn in Bezug auf Schönheits-OP’s verfallen, die oft negativ ausgehen. Da lobe ich Frauen wie z.B. Alida Gundlach, Senta Berger, Birgit Schrowange und viele andere Frauen des öffenlichen Lebens in Deutschland, die zwar mit getönten oder auch gefärbten Haaren, aber absolut zu ihrem Alter und zu ihren Falten stehen.Diese Frauen bleiben einfach natürlich und altern in Würde.
    Das hätten Sie auch tun sollen!