Fashion Week 2010:
Der Mode-Zirkus macht wieder Station in Berlin

Ab heute verwandelt sich Berlin wieder zur Mode-Hauptstadt. Bis zum 11. Juli laden wieder zahlreiche Designer und Mode-Labels zur „Mercedes Benz Fashion Week“ an die Spree.

Mehr als 40 Modeschauen werden in diesen vier Tagen zu bestaunen sein. Darunter auch so namhafte Labels wie Boss Black, Jette Joop, Rena Lange oder erstmals auch Calvin Kein, der eine gigantische Show geplant hat.

Auf der parallel stattfindenden „Bread & Butter“ im alten Flughafen Tempelhof sind zudem Labels wie Adidas, Puma, Bench oder Gola vertreten.

Leider sind die Schauen nur dem geladenen Fachpublikum zugänglich. Otto-Normal-Mode-Fan braucht sich aber nicht zu grämen. In der ganzen Stadt finden während der Fashion Week Veranstaltungen statt, auf denen sich hauptsächlich junge Modemacher präsentieren.

Für Hollywood-Glanz ist im Übrigen auch gesorgt. Schauspiel-Ikone John Malkovich stellt seine eigene Modelinie „Technobohamian“ vor und auch Model und Schauspielerin Milla Jovovich hat ihr Kommen angekündigt.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Mercedes Benz Fashion Week

von TIKonline.de