Dr. Motte:
gefeuert!

Dr. Motte

Die Love Parade lebt und ihr Erfinder ist gefeuert! Am 15. Juli 2006 steigt in Berlin nach zweijähriger Pause wieder die Weltgrößte Techno-Parade. Doch Dr. Motte alias Matthias Roeingh, der Vater der Raver-Demonstration, ist nicht mehr mit dabei. Aufgrund von „künstlerischen Differenzen“ sei Dr. Motte als Organisator ausgeschieden. Die Veranstalter erklärten es gebe es ein neues Konzept. Die Love Parade präsentiere sich nicht mehr als Techno-Umzug, sondern als Electronic Dance Parade.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de