Eva Longoria:
Fühlt sich frei wie ein Vogel

Eva Longoria kann sich nach dem Ende von „Desperate Housewives“ in neue Projekte stürzen. Die Schauspielerin, die für die Serie acht Jahre lang als Gabrielle Solis vor der Kamera stand, freut sich, dass sie nun Zeit für andere Dinge hat.

„Der Moment der letzten Folge war bittersüß. Es war sehr emotional diese Familie zu verlassen, die ich acht Jahre lang hatte, unsere Crew und unsere Besetzung. Es war wirklich herzzerreißend, zu wissen, dass ich nie wieder Gabby spielen werde“, gibt sie im Interview mit „WWD“ zu.

„Ich meine, all das war wirklich traurig, aber gleichzeitig freue ich mich auf die Veränderung und darauf, mich auf die diese neue Reise meiner Karriere und meines Lebens einzulassen. ‚Desperate Housewives‘ war zeitaufwändig. Man dreht das ganze Jahr. Es ist immer in L.A., man hat keine Zeit zu reisen, man hat keine Zeit, Filme zu drehen, man hat keine Zeit für irgendetwas anderes. Ich fühle mich jetzt also wie ein freier Vogel.“

So will Longoria nun auch endlich ihren Master ihres Studiums über Amerikaner mit mexikanischer Abstammung abschließen. „Ich will gerade meinen Master-Abschluss absolvieren. Mit den Vorlesungen bin ich schon fertig. Ich muss nur noch meine Master-Arbeit schreiben. Das ist sehr zeitaufwändig. Ich muss sie bis Dezember fertig haben, also hoffentlich kann ich im Sommer daran arbeiten.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Gewinnspiel-Tipps:

Ich möchte teilnehmen:

Vor und Nachname *

E-Mail-Adresse *

Anschrift *

Postleitzahl *

Ort *


TIKonline.de Community Newsletter abonnieren


Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit den Teilnahmebedingungen dieses Gewinnspiels einverstanden.