Woody Allen:
Alec Baldwin ist seine “Geheimwaffe”

Woody Allen würde Alec Baldwin in jedem seiner Filme besetzen, wenn er könnte. Im Gespräch mit „The Hollywood Reporter“ gesteht der Kultregisseur, eine Schwäche für den 54-jährigen Schauspieler zu haben.

Dieser wird – nachdem er mit Allen 1990 bereits den Fantasyfilm „Alice“ drehte – bald in „To Rome With Love“, dem neusten Streich des 79-jährigen Filmemachers, zu sehen sein.

„Er ist ein großartiger Schauspieler, also wenn ich ihn kriegen könnte und er verfügbar wäre, würde ich ihn immer benutzen“, verrät Allen in dem Interview. Weiter erklärt er: „Die Arbeit mit ihm ist wunderbar und er ist ein toller Schauspieler – wenn du Ernst oder Komik brauchst, dann ist er der Richtige. Er ist wie eine Geheimwaffe für die Leinwand.“

Aus diesem Grund wird Baldwin auch in Allens nächstem, bisher titellosen Projekt mitspielen, das im nächsten Jahr in den Kinos erscheint.

„To Rome With Love“ erscheint am 30. August in den deutschen Kinos und erzählt unter anderem in Episoden die Geschichte eines Architekten (Jesse Eisenberg), dessen Leben in Rom durch den Besuch einer jungen Amerikanerin (Ellen Page) auf den Kopf gestellt wird, sowie die eines italienischen Bestattungsunternehmer (Robert Benigni), der aufgrund seines außergewöhnlichen Gesangstalent von einem amerikanischen Opernregisseur zum Star gemacht wird. Letzteren stellt Allen selbst dar. In weiteren Rollen werden neben Baldwin außerdem Penelope Cruz, Greta Gerwig und Ornella Muti zu sehen sein.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de