Daniel Craig:
Bleibt lieber im Hotel!

Heute Abend steigt am Potsdamer Platz die große Deutschlandpremiere des neuen Bond-Streifens „Ein Quantum Trost“. Die beiden Hauptdarsteller, Daniel Craig und Olga Kurylenko, sowie Regisseur Marc Forster trafen allerdings schon gestern in der Hauptstadt ein.

Unter das Volk gewagt hat sich der neue Bond aber leider nicht. Das obligatorische Foto vor dem Brandenburger Tor machte Craig lieber vom Balkon des benachbarten Adlon-Hotels.

Aber wenigstens scheint der 40jährige Engländer seine Armverletzung auskuriert zu haben, sodass er die hässliche Armschlinge nicht mehr tragen muss.


Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © 2008 Sony Pictures Releasing GmbH

von TIKonline.de

  • Dany

    Was ist denn das bitteschön für ein Weichei??? Daniel Craig am Hotelfenster weil er sich nicht runter traut unter die Leute, die am Brandenburger Tor auf ihn warten???!! Isses ihm zu kalt oder was? Und der will die Welt retten?!

  • Klaus

    …dabei war in Berlin so schönes graues Wetter wie sonst in London ;-) Ich hoffe der Film wird gut. Will ihn mir unbedingt ansehen…

  • Klara

    Verschreckt wie ein Mäuschen schaut er aus der Herr Craig. Wie niedlich!

  • Jena

    Hat wohle Angst das die Berliner ihn anknabbern wa? Naja so besonders sind sie auch nicht herr craig!