Dwayne „The Rock“ Johnson:
Unfallopfer will kein Geld

Vor kurzem machte Dwayne „The Rock“ Johnson auf kuriose Art Bekanntschaft mit einem Mann, dessen Bescheidenheit ihn tief beeindruckte. Auf Instagram erzählt der Schauspieler wie es zu der Begegnung kam.

Johnson war mit seinem Wagen in den Straßen von Massachusetts unterwegs, hörte dabei Musik in voller Lautstärke und sang lauthals mit, als ihn ein Krachen aufhorchen ließ. Er musste feststellen, dass er ein am Straßenrand stehendes Fahrzeug beschädigt hatte, also stieg er aus, um den Schaden zu begutachten.

Kurz darauf kam ein anderer Mann auf ihn zu, dem der beschädigte Wagen offensichtlich gehörte. Als Dwayne in ansprach, blieb er verdutzt stehen, starrte den Schauspieler an und fragte schließlich, ob er „The Rock“ sei. Als Johnson das bejahte, sagte der andere nur „Wow, was für eine Wahnsinns-Story!“ Beide brachen daraufhin in lautes Gelächter aus.

Als sich Johnson einige Tage später bei dem Mann meldete, erfuhr er, dass dieser kein Geld wolle, da er den Schaden selbst behoben habe. Man muss also nicht immer gleich den Klageweg beschreiten, selbst wenn einer der größten Stars Hollywoods dein Auto demoliert hat.

Dwayne Johson (Foto: HauptBruch GbR)

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich