Mila Kunis:
Beklagt fehlende Privatsphäre

Mila Kunis beklagt sich über ihre fehlende Privatsphäre! Als gefeierter Hollywood-Star steht die Schauspielerin natürlich immer im Rampenlicht. Mit der Beziehung zu Ashton Kutcher hat sich die Situation nur verschlimmert.

Und seit die beiden Töchterchen Wyatt bekommen haben, kann von Privatsphäre wohl gar keine Rede mehr sein, wie sie dem britischen „Telegraph“ gegenüber verraten hat.

„Ich will mich nicht beschweren, aber mir gefällt der Gedanke nicht, dass mein Kind nicht mit seiner Mutter in den Park gehen kann. Und wenn doch, dann haben wir einen Haufen Paparazzi am Arsch hängen.“

Um das zu ändern, versucht die 31-Jährige mehr hinter als vor der Kamera zu arbeiten. Unter anderem, baut sie ihre eigene Produktions-Firma „Orchard Farm Productions“ auf.

Ob das letztlich etwas verändern wird? Mit dem Star-sein, kommen eben auch die unangenehmen Sachen auf.

Mila Kunis

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich