Bobbi Kristina Brown:
Ist sie bereits gestorben?

Whitney Houston und Tochter Bobbi Kristina Brown

Seit gestern mehren sich die Gerüchte, Bobbi Kristina Brown, die Tochter von Whitney Houston und Bobby Brown, sei nach mehr als sechs Monaten im Koma gestorben. Grund für die Berichte ist ein weißes Zelt, das am Hintereingang de Hospizes aufgebaut wurde, in dem die 22-Jährige zuletzt untergebracht war.

Es wird gemutmaßt, dass das Zelt die neugierigen Blicke der Paparazzi abhalten soll, wenn die sterblichen Überreste der jungen Frau abgeholt werden. Und in der Tat gibt es Fotos, auf denen ein Leichenwagen vor dem Zelt wartet.

Ob dieser allerdings wirklich für Bobbi Kristina da war, bleibt weiter unklar. Von Seiten des Hospizes heißt es bisher offiziell, dass es keine Todesfälle gegeben habe.

Bobbie Kristina war im Juni in das Hospiz verlegt worden, nachdem die Ärzte im Krankenhaus keine Hoffnung mehr für sie gesehen haben.

Anfang Januar war sie leblos in ihrer Badewanne gefunden worden und lag seither im Koma.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich