Peaches Geldof:
Todes-Villa verkauft

15 Monate ist es her, dass der Tod von Peaches Geldof die Promi-Welt erschütterte. Die Tochter von Bob Geldof hinterließ Ehemann Thomas Cohen und zwei kleine Söhne.

Jetzt wurde das Familienhaus im britischen Kent verkauft. Wie der „Sunday Mirror“ berichtet, ist das ungefähr 1,5 Millionen Euro wertvolle Anwesen von einem anonymen Käufer erworben worden.

Anfang April letzten Jahres ereignete sich dort der schreckliche Vorfall. Die damals 25-Jährige starb an einer Überdosis Heroin. Ehemann Thomas Cohen wurde seither nicht mehr am Haus gesehen.

Peaches Geldof

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich