Nicolas Cage:
Arm wie eine Kirchenmaus?

Nicolas Cage

Einst war Nicolas Cage ein gefeierter Hollywood-Star, der mit seinen Blockbustern die dicken Gagen absahnte. Mehr als 140 Millionen Dollar soll Cage mit seinen Filmen verdient haben, doch davon ist angeblich nicht mehr viel übrig.

Wie “Radar Online” berichtet, soll der Schauspieler schon seit geraumer Zeit nicht mehr auf großem Fuß leben. Im Gegenteil. Statt in einer großen Villa lebe der 51-Jährige momentan in einer kleinen Mietwohnung in Las Vegas und muss wohl auch bei der Ernährung etwas aufs Budget achten.

Denn das Klatsch-Portal will Cage dabei beobachtet haben, wie er sich in dem Billig-Restaurant “The Cracked Egg” ein Rührei genehmigte. Ein Augenzeuge erklärte der Webseite, dass es Cage sichtlich peinlich gewesen wäre, dort zu essen. “Er versucht nicht aufzufallen, wenn er ins Restaurant kommt. Aber genau das tut er. Niemand sonst versteckt sich unter einem Kapuzenpulli. Es ist offensichtlich, dass es ihm unangenehm ist, wenn er erkannt wird.”

Der Abstieg des Film-Stars begann im Jahre 2009, als die Steuerbehörde Nachforderungen in Millionenhöhe erhob. Cage musste daraufhin fast seinen gesamten Luxus-Besitz verkaufen.

In der Gosse landen wird Cage aber sobald wohl nicht. Die eine oder andere Million hat er nämlich schon noch auf dem Konto.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich