Miley Cyrus:
Disst Taylor Swift als schlechtes Vorbild

Miley Cyrus

Miley Cyrus gilt allgemein nicht unbedingt als das beste Vorbild. Dauerkiffend und meist recht freizügig gekleidet, ist sie den meisten Eltern doch etwas suspekt.

Doch genau diese Miley Cyrus stänkert nun jedoch ausgerechnet gegen Sauberfrau Taylor Swift. Miley nimmt besonders Anstoß an dem Video zu Swifts Hit “Bad Blood”, in dem es Swift mit einer ganzen Reihe von Stars ordentlich krachen lässt.

So verwüsten die 25-Jährige und ihre Kollegin Selena Gomez beispielsweise ein Büro und verabreichen den darin sitzenden Männern eine ordentlich Tracht Prügel. Cyrus hat für die Darstellung von Gewalt kein Verständnis. Sie sagt im Interview mit der Zeitschrift “Marie Claire”: “Ich verstehe diese Gewalt- und Rache-Geschichte nicht.”

Es sei für sie nicht nachvollziehbar, warum ihr Video zu “Wrecking Ball”, in dem sie nackt auf einer Abrissbirne schaukelt, monatelang für Diskussionen sorgt, Swifts Hau-drauf-Video dagegen auch noch gefeiert wird. “Ich bin mir nicht sicher, inwiefern Brüste gefährlicher sind als Pistolen”, so Cyrus.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich