Trotz Schwangerschaft:
Sabia Boulahrouz bestätigt Trennung von Rafael van der Vaart

Seit Wochen rätseln die einschlägigen Klatsch-Blätter, ob Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz nun noch ein Paar sind oder nicht. Gegenüber dem “OK!”-Magazin machte Boulahrouz nun reinen Tisch.

Sie erklärte, sie und der Fußball-Profi hätten sich vor einer Woche getrennt: “Wir haben das am Telefon besprochen. Raf und ich haben beschlossen, dass es besser ist, wenn wir im Moment kein Paar mehr sind.”

Dabei sah alles danach aus, als wenn das Paar sich wieder zusammengerauft hätte. Immerhin trägt Sabia gerade Rafaels Kind unter dem Herzen. Die 37-Jährige betont denn auch, dass sie sich immer noch lieben würden. “Manchmal ist einander zu lieben aber nicht genug, um zusammen sein zu können”, so Boulahrouz weiter.

Entsprechend schlecht gehe es ihr derzeit. Sie fühle sich wie “vergewaltigt und zum Sterben auf einem verlassenen Pfad zurückgelassen”, so ihre drastischen Worte. Sie habe sich sogar schon ein paar mal dabei ertappt, wie sie darüber nachdachte, ihrem Leben ein Ende zu setzen.

Nur ihre drei Kinder und die Tatsache, dass sie gerade schwanger ist, hätten sie vor Dummheiten bewahrt. “Ich schäme mich selbst es zuzugeben, aber ich habe in den letzten eineinhalb Monaten oft gedacht wenn ich Auto saß: Wenn ich jetzt die Kurve nicht nehmen würde, sondern einfach geradeaus weiter fahre, dann ist vielleicht alles vorbei und dann fühle ich keinen Schmerz mehr …”

Sabia Boulahrouz (Foto: HauptBruch GbR)

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich