Ariel Winter:
Körbchengröße 70 F war zu viel

Zu viel Brust! Ariel Winter, bekannt aus “Modern Family”, wollte das nicht länger tragen. Die 17-Jährige fühlte sich auf ihre Brust Größe 70 F reduziert – und ließ sich auf 75 D kleiner operieren.

Das erzählte sie jetzt im Interview mit “Glamour”. Die Schauspielerin ist ja gerade mal 1,55 m groß und ihre Brüste wuchsen immer mehr. Als sie schon mit 15 Rückenprobleme bekam, litt sie sehr. “Ich war 15 Jahre alt, mit Brüsten in Körbchengröße F, wie soll man damit umgehen?! … Es fing an, so weh zu tun, dass ich es nicht aushalten konnte”, beschreibt die hübsche Brünette ihren Leidensdruck.

Außerdem war sie es leid, immer nur auf die Brüste reduziert zu werden. Denn “Ariel Winter zeigt große Hupen auf Event” ist nun keine Schlagzeile, die ein Teenager über sich lesen möchte.

Schon mehrere ihre Cousinen hatten Brustverkleinerungen – das Problem liegt also in der Familie. Im Juni war dann endlich der OP-Termin. Und jetzt fühlt sich Ariel wie ein neuer Mensch. Und wird hoffentlich auf den roten Teppichen nicht mehr nur für ihr Dekolleté Aufmerksamkeit bekommen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich