Will Smith:
Macht den Tätowierer

Bis wir den “Suicide Squad” im Kino bewundern dürfen, ist es noch ein ganzes Jahr hin. Daher haben sich die Stars des Films wohl gedacht, dass es nett wäre uns mit ein paar Fotos zu vertrösten.

Bislang sah man Will Smith, Margot Robbie, Jai Courtney und Co. zusammen mit dem Rest der Gruppe, bei einem Festival-Besuch, im Auto oder auch beim Abendessen. Es hat sich beim Dreh so etwas wie eine kleine Familie entwickelt. Und daher gibt es jetzt auch Tattoos für alle. Doch statt einem Tätowierer, versuchen sich Margot Robbie als “Harley Quinn” und Will Smith als “Deadshot” damit.

Die 25-Jährige ist ziemlich konzentriert bei der Arbeit, was man von Will offenbar nicht behaupten kann. Der schrieb Co-Star Joel Kinnaman das Wort “Skwad” auf den Arm, doch der war nicht begeistert von Smiths Künsten und kommentierte das Foto mit den Worten: “Will hat viele Talente, aber tätowieren gehört nicht dazu. Es war als würde man ein betrunkenes Baby beim Hubschrauber-Fliegen zusehen.”

Ganz so schlimm sieht es dann doch nicht aus, aber ein paar Späßchen unter Freunden sind ja ganz normal!

Will Smith

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich