Madonna:
Drogen-Razzia im Tourbus

Madonna im Visier der kanadischen Polizei? Die Sängerin war auf dem Weg nach Kanada, um weitere Konzerte ihrer „Rebel Heart“-Tour zu spielen.

An der Grenze gab es allerdings ein paar Probleme. Ihre Tour-Busse wurden nämlich vom Zoll durchsucht, weil ihre Tänzer mit Joints erwischt worden sind. Das Ganze dauerte einige Stunden und verursachte laut „RadarOnline“ Kosten von mehreren 10.000 Dollar.

Die 57-Jährige, die ohnehin mit eiserner Faust über ihre Mitarbeiter herrscht, war wohl ziemlich sauer. Zuletzt bestrafte sie einen ihrer Tänzer sogar damit, dass er ihr die Füße küssen musste, da er zu spät zur Probe kam.

Was den Kiffer-Jungs wohl nach dieser Aktion widerfahren ist?

Madonna

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich