Yvonne Catterfeld:
Das sind die Schattenseiten der Schauspielerei

Yvonne Catterfeld (Foto: HauptBruch GbR)

Yvonne Catterfeld tanzt auf vielen Hochzeiten: Sie ist Sängerin, Schauspielerin, Moderatorin und ganz nebenbei auch noch Mutter. Die vielen verschiedenen Tätigkeitsfelder bringen die 35-Jährige allerdings hin und wieder in leichte Schwierigkeiten, wie sie TIKonline.de kürzlich gestand.

Wolle man alles richtig gut machen, komme man zwangsläufig in Konflikte. “Die Balance zu halten ist schwierig”, so Catterfeld. In den letzten Jahren habe sie sich deshalb auf die Schauspielerei konzentriert, Musik sei in dieser Zeit eher ein Hobby gewesen.

“Jetzt dreht sich das gerade wieder so ein bisschen, dass ich die Musik wieder für mich entdecke und Spaß dran habe und wieder ein neuer Enthusiasmus kommt, aber nicht alles um jeden Preis und nicht alles machen, auf gar keinen Fall”, erklärt sie.

Zudem habe die Showbranche durchaus ihre Schattenseiten und sei oftmals mehr Schein als Sein. Es gebe viele Dinge, auf die sie gut verzichten könnte: “Wenn man unter guten Arbeitsbedingungen arbeitet und einen guten Film macht, finde ich das eine ganz große Zeit zu drehen. Also gar nicht immer wenn der Film rauskommt, sondern wenn man den Film macht, wenn man wirklich bei der Arbeit ist, wenn man mit Leidenschaft dabei ist. Was dann danach kommt – Presse und so – gehört dazu, aber es ist nicht das, wo ich jetzt groß Leidenschaft empfinde.”

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich