Arnold Schwarzenegger:
Schuld an Tod eines Ex-Häftlings?

Arnold Schwarzenegger ist aktuell wieder voll im Filmgeschäft. Während seiner Abwesenheit war er bekanntlich als kalifornischer Gouverneur tätig. In dieser Zeit erkrankte und verstarb auch der Häftling Rodney Taylor Sr. an dem sogenannten Wüstenfieber.

Die Familie erhob nun Anklage gegen den ehemaligen Gouverneur Schwarzenegger, da dieser seiner Pflicht der Aufklärung und des Schutzes des Insassen nicht nachgekommen sei.

Im Zuge der Anklage wurde jetzt bekannt, dass bereits 22 weitere Anklagen selber Natur vorliegen. Die Familie Taylors fordert nunmehr die Beerdigungskosten erstattet zu bekommen.

Hat Arnold das Thema nicht ernst genommen, und wie bewusst waren ihm überhaupt derartige Situationen einer Erkrankung? Ein Statement von Schwarzenegger liegt derweil noch nicht vor.

Arnold Schwarzenegger

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich