Taylor Swift:
Auf 42 Mio. Dollar verklagt

Der Refrain von Taylor Swifts Hit „Shake it off“ soll geklaut sein? Das zumindest behauptet Soul-Musiker Jesse Graham und verklagt die Sängerin auf 42 Millionen Dollar.

Genau genommen handelt es sich um die Textzeile „Haters gonna hate“, denn so lautet auch der Titel eines Songs von Graham. Der 50-Jährige gab der „New York Daily News“ ein Interview in dem er aussagte, dass es „Shake it off“ überhaupt nicht gäbe, hätte er seinen „Haters gonna hate“-Song nicht komponiert.

Eigentlich wollte Jesse Taylor gar nicht verklagen. Er kontaktierte ihre Plattenfirma und bat sie, dass man ihn als Co-Autor von „Shake it off“ anerkennt, weiterhin bat er um ein Selfie mit der 25-Jährigen.

Doch als Sony nach mehreren Anfragen Grahams Forderungen kategorisch ablehnte, fühlte sich der Musiker verarscht und reichte eine Klage ein. In ein paar Wochen wird sich zeigen, wer gewinnen wird.

Taylor Swift

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich