Christoph Waltz:
Vergleicht James Bond mit einem Kasperle-Theater

Christoph Waltz und Frau Judith Holste (Foto: HauptBruch GbR)

Im neuen 007-Abenteuer “James BondSpectre” spielt Christoph Waltz wieder einmal den Bösewicht. Bierernst hat er seine Beteiligung an dem Action-Spektakel aber offensichtlich nicht genommen.

In einem Interview mit der Zeitschrift “Bunte” verglich Waltz die Bond-Filme mit einem Kasperle-Theater. Demnach sei James Bond mit dem Kasper zu vergleichen, die von ihm dargestellte Figur wäre dann das Krokodil.

Und wie das beim Kasperle-Theater so üblich sei, würde das Krokodil am Ende verlieren. “Ich habe noch kein Kasperl-Theater gesehen, wo das Krokodil den Kasperl frisst”, so Waltz.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich