Kris Jenner:
Wegen “Kim Kardashian App” verklagt

Kris Jenner ist vergangenen Donnerstag 60 Jahre alt geworden, doch eins ihrer Geburtstagsgeschenke war alles andere als schön. Dem „Momager“ flatterte nämlich pünktlich zum runden Geburtstag eine Klage ins Haus.

Wie das Klatschportal „TMZ“ berichtet, traf sich Kris 2011 mehrmals mit den Spieleentwicklern von „Kung Fu Factory“, um an der „Kim Kardashian: Hollywood“-App zu arbeiten. Doch nachdem die Firma einige Ideen und Entwürfe einreichte, wurden alle weiteren Gespräche abgesagt.

Als die App 2014 auf den Markt kam, stellten die Entwickler fest, dass in dieser einige ihrer Ideen aufgegriffen wurden. „Kung Fu Factory“ hat deshalb nun eine Klage gegen Kris Jenner eingereicht und verlangt an den Einnahmen beteiligt zu werden.

Die „Kim Kardashian: Hollywood“-App hat heute 30 Millionen aktive User und ist eine der Umsatzstärksten weltweit.

Kris Jenner

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich