Dwayne Johnson:
Litt an Depressionen

Dwayne Johnson hatte Depressionen! Damals mit Anfang 20 nahm seine „NFL“-Karriere ein abruptes Ende und „The Rock“ wusste nicht, was er machen solle.

Wie er in Oprah Winfreys „Master Class“ verraten hat, litt er damals an depressiven Zuständen. Zu der Zeit hatte er dann auch die Idee, es seinem Vater gleichzutun, der Profi-Wrestler gewesen ist. Und so kam der heute 43-Jährige zu seiner Karriere, die ihren Höhepunkt inzwischen in Hollywood gefunden hat.

Gelernt hat er damals so einiges: „Durch die Depression habe ich herausgefunden, dass man nicht allein ist“, erklärte Johnson. Alleine ist „The Rock“ auch heute nicht: Dwayne und seine Freundin Lauren Hashian erwarten aktuell ihr erstes gemeinsames Baby.

Dwayne "The Rock" Johnson (Foto: HauptBruch GbR)

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich