Kevin Federline:
Botox-Lästerei gegen Beyoncé

Hat sie oder hat sie nicht? Seit Jahren halten sich Gerüchte, dass die Kurven-Königin Beyoncé plastisch nachgeholfen hätte.

Die neue, böse Botox-Unterstellung kommt jetzt von Kevin Federline, dem Ex-Mann von Britney Spears. Dass Kevin gerne mal den Mund zu voll nimmt sieht man mittlerweile auch an seinem angefutterten Bäuchlein, doch jetzt geht ein ganz besonderer Twitter-Krieg los.

Während eines Box-Kampfes, bei dem die Sängerin zu sehen war, setzte Federline seinen Botox-Kommentar auf dem berühmten Sport-Blog “Terez Owens” ab und behauptete: “Sie sah gebotoxt aus.”

Ob Lästerschwester Federline nur um Aufmerksamkeit buhlt, wissen wir nicht. Und ob Botox oder nicht, Beyoncé sah wiedermal bombastisch aus.

Kevin Federline

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich