Jaden Smith:
Versucht sich als Philosoph

Schon im GQ-Magazin hatte sich Jaden Smith mal mit Galileo Galilei verglichen. Jetzt spricht ein Freund des Sohnes von Will Smith und Jada Pinkett-Smith der „US Weekly“ gegenüber davon, dass Jaden sich tatsächlich tiefgreifend mit den Themen Philosophie und Physik beschäftigen würde.

Offenbar sieht sich der Jung-schauspieler wohl als eine Art Philosoph. Er schreibt sogar angeblich mehrere Essays über die Chaos- und die String-Theorie, allerdings soll das etwas mystischer werden.

Auch sein Twitter-Account ist ja schon eine Fundgrube für philosophische Perlen. „Die meisten Bäume sind blau“ und „Sterben ist Mainstream“. Hoffentlich dreht der 17-Jährige nicht ab.

Jaden Smith (Foto: HauptBruch GbR)

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich