Gwyneth Paltrow:
Sagt gegen irren Stalker aus

Ein irrer Stalker macht Schauspielerin Gwyneth Paltrow das Leben schwer. Bereits vor 15 Jahren hat sie dafür gesorgt, dass der Mann in einer psychologische Einrichtung landet.

Direkt nach seiner Entlassung hat er die Schauspielerin weiter belästigt. Er schickte ihr Briefe, aber auch Pakete mit Sex-Spielzeug, Pornos, Ohrringe und machte ihr Heiratsanträge.

Wie Gwyneth Paltrow vor Gericht zitierte, schrieb der Mann ihr, dass er vor habe ihr “die Sünde mit einem Skalpell aus dem Körper zu schneiden.“ Sein Anwalt legte dieses Zitat harmloser aus, als es die Schauspielerin darstellt und sagte, die Briefe zeigten nur die Sorge eines religiösen Mannes, der Paltrow helfen wolle.

Gwyneth Paltrow

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich