DMX:
Muss auf Parkplatz wiederbelebt werden

DMX (Foto: Universal Music)

Die Schlagzeilen um Rapper DMX haben schon seit Jahren nur noch am Rande etwas mit seiner Musik-Karriere zu tun. Auch die neuesten Meldungen über den 45-Jährigen stärken eher seinen Ruf als Skandal-Nudel.

Wie das Klatschportal “TMZ.com” berichtet, ist DMX am Montag auf dem Parkplatz eines Hotels in Yonkers zusammengebrochen. So soll er kurz vor dem Zusammenbruch über Kurzatmigkeit geklagt und nach seinem Asthma-Spray gefragt haben.

Als dies von seinem Team nicht rechtzeitig beschafft werden konnte, habe er das Bewusstsein verloren. Die herbeigerufenen Polizisten hätten daraufhin festgestellt, dass DMX nicht mehr geatmet habe und auch kein Puls mehr zu fühlen gewesen sei. Nach Wiederbelebungsmaßnahmen habe der Rapper nach gut einer Minute das Bewusstsein wiedererlangt.

DMX hat inzwischen Behauptungen zurückgewiesen, dass eine Überdosis Drogen Auslöser des Vorfalls gewesen sei. Sein Asthma in Kombination mit einer Bronchitis habe ihn in die Knie gezwungen, so der Rapper. Momentan erholt er sich noch in einem Krankenhaus.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Universal Music

von Hirsch Heinrich