Zayn Malik:
Deshalb stieg er wirklich bei One Direction aus

Am 25. März erscheint endlich das heiß erwartete erste Solo-Album von Zayn Malik! Nun hat der ehemalige „One Direction“-Sänger noch einmal über die Gründe für seinen Ausstieg aus der Boyband gesprochen.

Gegenüber dem britischen „Complex“-Magazin erklärte er: „Ich durfte meinen Bart nicht behalten. Ich wollte auch meine Haare färben, aber das war mir auch nicht gestattet.“ Es gab also so einige Regeln über das Äußere der Jungs. Kein Wunder, dass man sich dort schnell eingeengt fühlt.

Seit seinem Ausstieg hat sich Zayn die Haare übrigens schon einige Male gefärbt und auch sein Bart sprießt inzwischen sehr. Was wir von ihm in Zukunft erwarten dürfen? Dass er ganz er selbst ist. „Ich glaube, dass der Erfolg durch Authentizität kommt. Die Leute sehen den gefakten Scheiß“, erklärte er weiter.

Na dann sind wir ziemlich gespannt!

Zayn Malik

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich

Ich möchte teilnehmen:

Vor und Nachname *

E-Mail-Adresse *

Anschrift *

Postleitzahl *

Ort *



Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit den Teilnahmebedingungen dieses Gewinnspiels einverstanden.