Brittany Murphy:
Wird Todesursache neu untersucht?

Es war 2009 ein echter Schock in Hollywood, als die damals 32-jährige Brittany Murphy plötzlich verstarb. Die Todesursache warf Fragen auf, wurde aber letztlich auf eine Lungenentzündung und Zunahme verschiedener Medikamente zurückgeführt.

Doch daran will Brittanys Vater Angelo Bertolotti bis heute nicht glauben und macht sich immer wieder stark für eine Wiederaufnahme des Falls. Mysteriös ist zudem, dass Brittany Murphys Ehemann nur wenige Monate später ebenfalls verstarb.

Zudem liegen bereits Haarproben-Ergebnisse eines unabhängigen Labors vor, welche als Vergiftung interpretiert werden könnten. Der Gerichtsmediziner des Los Angeles County erklärt jedoch, dass konkrete Hinweise vorliegen müssten wie beispielsweise eine dritte Person, die mit dem Vorfall in Verbindung gebracht werden könnte. Erst dann sei eine Exhumierung und Wiederaufnahme des Falls denkbar.

Brittany Murphy braune Haare

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich