Charlize Theron:
Kein Fan von Tom Hardy

Charlize Theron und Tom Hardy hatten große Probleme am Set von „Mad Max: Fury Road“. Wie die Schauspielerin in einem Interview mit dem „Wall Street Journal“ verriet, konnte sie ihren Kollegen absolut nicht ausstehen.

Dabei vermutet die 40-Jährige, dass der Film möglicherweise zehn Mal schlechter geworden wäre, wenn sie und Tom sich angefreundet hätten. Die beiden Charaktere die die Hollywood Starts verkörperten, konnten einander schließlich auch nicht ausstehen und so kam ihre Darstellung glaubwürdiger rüber.

Die Antipathie beruhte absolut auf Gegenseitigkeit. Nach dem Drehschluss teilte Hardy Theron mit einer Notiz mit, dass er sie als den absoluten Albtraum wahrnahm, sie aber trotzdem irgendwie vermissen würde.

Und auch Charlize hatte ein paar nette Worte für Tom übrig: „Ich habe gehört, dass er nicht bei jedem Film so ist – ich hörte, er hat auch gute Erfahrungen gesammelt“.

Charlize Theron (Foto: HauptBruch GbR)

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich