Kesha:
Erneute Niederlage vor Gericht

Kesha hat in ihrem Prozess gegen ihren damaligen Produzenten und Mentor Lukasz Gottwald alias Dr. Luke wirklich kein Glück. Ihr Vorwurf: Er soll die Sängerin jahrelang ausgenutzt und missbraucht haben.

Vor Gericht erklärte sie, sie könne nicht mit „so einem Monster zusammenarbeiten”. Gottwald streitet die Vorwürfe ab, Kesha wolle ihn nur diskreditieren, um den bestehenden Plattenvertrag mit Sony auflösen zu können.

Und nun das! Eine New Yorker Richterin hat den Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs der 29-Jährigen gegen ihren Produzenten eine Absage erteilt. Arme Kesha! Mehr dazu erfahrt ihr in unserem Beitrag …

Kesha

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich