Sonneberg:
Stadt des Spielzeugs und noch viel mehr!

Schaukelpferd (Photo: Spielzeugmuseum Sonneberg)

Bei Thüringen kommt einem sofort Rennsteig, Wandern und Wintersport in den Sinn. Dabei hat dieser Landstrich so viel mehr zu bieten!

Nehmen wir zum Beispiel Sonneberg. Neben Geselligkeit, Gemütlichkeit, Tradition und gutem Essen findet man in der kleinen Südthüringischen Stadt, die sich ab Mitte des 19. Jh. zum Zentrum der weltweiten Spielwarenproduktion- und des Handels entwickelte, beispielsweise das Deutsche Spielzeugmuseum. Über 100.000 Spielzeuge aus 3000 Jahren kann man hier bestaunen.

Ein Tipp für Sternengucker ist die Sonneberger Sternwarte. Seit der Gründung des Instituts im Jahre 1925 wird hier in jeder klaren Nacht der Himmel fotografiert. So entstand ein Archiv von rund 250.000 fotografischen Platten, das die Geschichte aller von der nördlichen Hemisphäre aus sichtbaren Himmelkörper der letzten 90 Jahre dokumentiert. Im angeschlossenen Museum erhalten Besucher zudem einen Einblick in die Geschichte der Astronomie

Goldgräberstimmung kommt im Deutschen Goldmuseum auf. Hier wird die Welt der Steine und Goldkören erklärt und die Geschichte der Goldgräberei verständlich gemacht. Und wen das Goldfieber packt, der kann es gleich selbst versuchen und sein eigenes echtes Gold waschen!

Wie weit die Geschichte von Sonneberg zurückreicht zeigt die Cella Antiqua. Diese vermutlich im 9.Jh. in den Fels gehauene Taufkapelle ist das wohl älteste von Menschenhand erschaffene Bauwerk der gesamten Gegend. Einer Sage nach brachte der Schwarz Mönch die bösen Kinder dorthin um sie zu bestrafen. Heute ist sie Museum.

Junge Besucher (Photo: Spielzeugmuseum Sonneberg)

Wem der Sinn eher nach Moderner Kunst steht, dem sei die städtische Galerie empfohlen. In wechselnder Folge von jährlich etwa sechs Expositionen werden hier vor allem Ausstellungen zur bildenden und angewandten Kunst der Gegenwart gezeigt. Aber auch thematische Ausstellungen, die sich auf die kulturhistorischen Gegebenheiten der Region beziehen oder sich der ebenso reichen wie vielfältigen kulturellen Traditionen der Stadt widmen, sind zu sehen.

Ach so: Rennsteig, Wandern und Wintersport gibt’s natürlich auch!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Spielzeugmuseum Sonneberg

von TIKonline.de