Zwei Typen für Sylvie:
Frau Meis hat alle im Griff

Dass Sylvie Meis eine begehrte Frau ist, ist ja nicht weiter ungewöhnlich. Dass die Ex-Frau von Fußballer Rafael Van der Vaart allerdings von zwei Männern gleichzeitig begehrt wird, mit denen sie sich auch noch zeigt, schon. Ihr neuer Freund „Momo“, der eigentlich Maurice Mobetie heißt und Clubbesitzer ist, begleitet die hübsche Sylvie seit ein paar Wochen. Sogar mit zu ihren Eltern nahm sie ihn schon, und es hat den Anschein, als könne das etwas Ernstes werden zwischen den beiden. Ihre öffentliche „Premiere“ hatten die beiden laut „Bild“ Mitte März in seinem „Flamingo“, einem Nobelclub. Tja, und dann geistert da noch jemand anders herum, der die Sylvie wohl als eine Art „Photobomber“ begleitet. Er folgte der Niederländerin durch Hamburg, ist ein Paparazzo und verhunzte seinen Mitstreitern die Pics. Was er da eigentlich wirklich tut, ist nicht so ganz klar, aber die gute Sylvie beeindruckt es wohl auch nicht weiter. Denn sie läuft einfach cool von dannen. Auch eine Art, Männer im Griff zu haben – entweder neben sich oder eben hinter sich.

Sylvie Meis (Foto: HauptBruch GbR)

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis.tv

von Monika Haupt