J.K. Rowling:
Schlagfertig gegen Internet-Trolle

Die Anonymität des Internets verleitet leider viele dazu, die gute Kinderstube zu vergessen und beleidigend und ausfällig zu werden. Jeder hat bestimmt schon einmal diese Erfahrung gemacht und meist ist es das Beste, gar nicht auf solche Hass-Posts einzugehen, um end- und sinnlose Debatten zu vermeiden.

Aber manchmal muss man auf Beleidigungen einfach reagieren. Bei Erfolgsautorin Joanne K. Rowling war es neulich so weit: Nach den britischen Parlamentswahlen wurde sie wegen ihrer Sympathien für die sozialdemokratische Labour-Partei als „Schlampengesicht“ bezeichnet.

Rowlings Antwort? „Das Internet bietet nicht nur Raum für frauenfeindliche Beschimpfungen, weißt du. Auch Penisverlängerungen können diskret gekauft werden“.

Für diese Worte erhielt die „Harry Potter“-Erfinderin viel Lob. Das Profil des Rüpels wurde kurz darauf gesperrt.

J.K. Rowling

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich