Gwyneth Paltrow:
Schneidet Demi Moore den Kopf ab

Nach einem Vierteljahrhundert als Schauspielerin hat man so einiges an Erfahrung gesammelt, zumindest was das Posen auf dem roten Teppich angeht. Und da sollte man doch eigentlich denken, dass Gwyneth Paltrow das beim Selfies machen auf ihrem Instagram-Account auch hinbekommt.

Aber nein, die 42-Jährige schießt häufiger mal daneben. Bei ihren eigenen Selfies schneidet sie sich gerne mal den halben Kopf ab. Bei Robert Downey Jr. sah es besser aus, wobei das Selfie mit ihm viel zu hell war. Nur mit Tierfotografie schein sich Gwyneth ganz gut auszukennen: ihre Haus-Kaninchen sind in voller Schönheit zu bewundern, – aber das hat ja auch nichts mit Selfies zu tun.

Der schlimmste Fauxpas passierte ihr allerdings bei Demi Moore. Denn beim Selbstportrait-Schießen mit ihren Freundinnen Amber Valletta, Amanda de Cadenet und Demi Moore war für Demis Kopf auf dem Foto nur noch halb Platz. Hoffentlich nimmt ihr die 52-Jährige das nicht übel.

Nun ja, ein bisschen üben, dann sollte das klappen. Oder aber – was noch besser wäre – Gwyneth Paltrow holt sich Nachhilfe bei der halbierten Demi Moore. Auf Twitter zeigt die nämlich, dass sie das Selfie-Knipsen verdammt gut drauf hat.

Gwyneth Paltrow

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich