Body-Shaming im Netz:
Stars unter der Figur-Lupe

Egal wie dünn ein Promi ist, im falschen Moment geknipst, sieht auch JLo aus wie die Frau von nebenan. Doch bei den Normalos ist es egal, wie die über die Straße laufen – wenn jedoch bei Uma Thurman das Kleid wegen eines ausgiebigen Dinners spannt, heißt es am nächsten Tag gleich, sie sei schwanger.

Besonders im Internet hat das sogenannte Body-Shaming Hochkonjunktur. Jeder Hinz und Kunz beschwert sich da über die Körper der Stars, meist der weiblichen natürlich. Zu fett, zu viel Arsch, zu wenig Busen und generell FETT!

Selena Gomez bekommt das häufiger zu hören. Postet sie Bikini-Bilder auf Instagram antworten – meist Justin Bieber-Fans, die meinen sie hätte ihn verarscht – ganz schlimme Bösartigkeiten. Sie sei ein hässliches Hamstergesicht und fett.

Die meisten Mädchen würden sich freuen, wenn sie so eine Figur hätten, aber wer keine Size 0 bei den Stars hat, ist halt dick. Jenseits Größe 38 sowieso. Lady Gaga ist das alles zu oberflächlich, sie wäre lieber fett als oberflächlich. Wir werfen mal einen Blick auf all das, was in der letzten Zeit so an Figur-Beschimpfungen stattgefunden hat.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich