Bella Thorne:
Kein Geld für Essen

Trotz ihres stetigen Erfolgs ist Bella Thorne absolut bodenständig geblieben. Und das obwohl sie als einer der kommenden großen Hollywood-Stars gilt.

Allerdings hat sie auch eine Vorgeschichte, die ihre Bodenständigkeit erklärt. Im Alter von neun Jahren hat die kleine Annabella Avery Thorne, wie sie bürgerlich heißt, ihren Vater durch einen Motorradunfall verloren. Ihre Mutter hatte daraufhin Schwierigkeiten ihre vier Kinder zu versorgen. Und so lebte die Familie lange Zeit von Lebensmittelmarken.

„Ich habe nie wirklich darüber gesprochen“, erklärte Bella. „Ich habe es nicht versteckt und es war mir auch nicht peinlich. Wir mussten einfach härter arbeiten. Es war beängstigend, weil du jeden Job wirklich wolltest. Es ist ein anderer Hunger, wenn du deine Familie ernähren willst“, fügte die 18-Jährige hinzu.

Da gönnt man ihr den Erfolg doch gleich umso mehr, oder?

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich