Caught in the Act:
Comeback als Trio

Die 90er Boyband Caught in the Act haben ein Comeback angekündigt! Allerdings ist das ehemalige Quartett zu einem Trio geschrumpft, denn Benjamin Boyce ist nicht mehr dabei.

„Leider hat er sich dazu entschieden nicht mitzumachen. Wir respektieren seine Entscheidung und wünschen ihm und seinen Projekten alles Gute“, heißt es in einer Facebook-Nachricht der Gruppe dazu.

Ihr erstes Konzert nach der Wiedervereinigung werden Lee Baxter, Eloy de Jong und Bastian Ragas bei der Silvesterfeier am Brandenburger Tor in Berlin spielen. „Es wird so cool, ein Greatest-Hits-Medley und eine neue Version von ‘Love Is Everywhere’ am Brandenburger Tor in Berlin, vor einem so großen Publikum zu spielen“, erklärten sie

Der Auftritt ist zudem der Startschuss für eine Tournee, die 2016 über die Bühne gehen soll.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich