Will Ferrell:
Steigt aus “Reagan”-Film aus

Eigentlich sollte der Comedy-Schauspieler Will Ferrell Ronald Reagan in einer Tragik-Komödie verkörpern. Doch jetzt scheint sich Ferrell aus dem Projekt verabschiedet zu haben.

Grund dafür könnten die Reaktionen der Reagan-Familie auf das Filmvorhaben sein. So warf Patti Davis, Tochter des Ex-Präsidenten, den Machern Gefühllosigkeit vor. Ihr Bruder Michael wurde über „Twitter“ noch konkreter und verwies auf die Ernsthaftigkeit der Krankheit.

Denn im Drehbuch zu „Reagan“ soll der Präsident Reagan Anfang seiner zweiten Amtszeit an Alzheimer erkranken. Dies soll vertuscht werden, so dass man dem Präsidenten vorgegaukelt, er sei im Amt nur als Schauspieler aktiv.

In Wahrheit trat die Krankheit bei Reagan nach seiner Amtszeit auf.

Will Ferrell (Foto: HauptBruch GbR)

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich