Silvio Heinevetter:
Statt flotter Biene heiße Hummel

Normalerweise sieht man Silvio Heinevetter hoch konzentriert im Handballtor der Füchse Berlin stehen. Jetzt zeigt sich der Sportler mal von einer ganz anderen Seite.

Lässig posiert er für den Sportartikelhersteller ‚Hummel’. Mit der Traditionsfirma hat Heinevetter einen Ausrüstungsvertrag abgeschlossen. In schicken T-Shirts, typischen Handballklamotten und tragbarer Urban-Mode posiert der 26-Jährige vor In-Locations in Berlin. Sitzend vor dem Brandenburger Tor, an eine beklebte Ampel an der Warschauer Straße gelehnt oder vor der Mauer des Tachels posierend sieht man ihn auf den Fotos.

Auch privat kennt man den Handballer eher in der lockeren Streetmode. Das scheint auch seiner Freundin Simone Thomalla zu gefallen. Die beiden sind bereits seit über einem Jahr ein Paar. Streit in Modefragen gibt es übrigens nicht, wie Heinevetter in einem Interview mit TIKonline.de erzählte. Auf die Frage, ob Simone ihm Modetipps geben darf, antwortet er schmunzelnd: „Eigentlich nein. Aber selbst wenn, dann geht es hier rein und da wieder raus.“

Trotz des unterschiedlichen Modegeschmacks spürt man immer wieder die große Harmonie zwischen dem Torwart und seiner 19 Jahre älteren Freundin. Nach anfänglichem Medienrummel sind die beiden zum Traumpaar der deutschen High Society geworden.

Am liebsten trägt Silvio tatsächlich Sportklamotten, wie er im Interview verriet: „Grundsätzlich natürlich mehr Sportklamotten Job-technisch. Ansonsten halt mehr locker: Jeans, Shirt, Hemd oder wie auch immer.“

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Marc Frauendorf

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.