Xavier Naidoo:
Jetzt mit Wasserstoff und BMW unterwegs


Xavier Naidoo mit BMW Hydrogen 7 (obs/BMW AG)

Der Mannheimer Soulsänger und Autofan Xavier Naidoo hat vor kurzen für den Zeitraum von drei Monaten einen von hundert BMW Hydrogen 7 überreicht bekommen und fährt damit nahezu emissionsfrei. Die Premium-Limousine lässt sich sowohl mit Wasserstoff, als auch mit herkömmlichem Super-Benzin betreiben.

Dazu Xavier selbst: „Es ist kein Widerspruch mehr, luxuriös und dynamisch zu fahren und gleichzeitig die Umwelt zu schonen. Gerade im Hinblick auf unser globales Klima möchte ich selbst einen Beitrag zum nachhaltigen Schutz unserer Umwelt leisten.“

Aber schont er damit wirklich die Umwelt? Zwar ist es richtig, dass bei der Verbrennung von Wasserstoff fast keine Schadstoffe ausgeworfen werden, allerdings muss dieser umweltfreundliche Treibstoff erst einmal aus Öl und Erdgas gewonnen werden und ist damit nicht nur teuer, sondern auch energieaufwendig zu produzieren.

Da muss Xavier sich wohl noch mal genauer informieren. Aber der gute Wille zählt ja auch schon was. Wir wünschen ihm, dass er schön sauber bleibt und den Führerschein immer dabei hat. Nicht, dass er wie im Jahr 2000 ohne erwischt wird. Das kam ihn damals teuer zu stehen: Wegen Fahrens ohne Führerschein und Drogenbesitz wurde er zu 20 Monaten Haft auf Bewährung und 100.000 DM Geldbuße verurteilt.

[AMAZONPRODUCT=3937863044]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © obs/BMW AG

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.