Peter Jackson:
Benennt den „Hobbit“ um

Peter Jackson

Der dritte und finale „Hobbit“-Teil wird in „Der Hobbit: Schlacht der fünf Heere“ umgetauft. Peter Jackson hat angekündigt, der letzte Film seiner epischen Fantasy-Trilogie, der im Dezember in die Kinos kommen soll, wird nicht mehr „Der Hobbit: Hin und wieder zurück“ heißen, da er den Namen nicht mehr passend findet.

In einem Statement auf seiner Facebook-Seite erklärt Jackson: „’Hin und zurück‘ fühlte sich wie der richtige Name für den zweiten Film an, in dem die Geschichte um die Rückeroberung des Erebors und Bilbos Ankunft sowie Abreise erzählt wird, als das alles noch in einem Film steckte. Doch nun, da wir drei Filme haben, schien der Name plötzlich fehl am Platz zu sein. Immerhin ist Bilbo dort bereits in ‚Smaugs Einöde‘ angekommen.“

Der „Herr der Ringe“-Regisseur fügt hinzu: „Schon bei dem Premieren-Trip im vergangenen Jahr hatte ich eine Unterhaltung mit dem Studio, in der es um einen neuen Titel ging. Wir beschlossen diesbezüglich offen zu bleiben, bis der Film bereit zum Anschauen ist. Diesen Punkt haben wir vergangene Woche erreicht, und nachdem wir den Film gesehen hatten, stimmten wir alle darin überein, dass nur ein Titel hier passend wäre: ‚Der Hobbit: Schlacht der fünf Heere‘.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.