Lothar Matthäus:
Zurück im Trainergeschäft

Lothar Matthäus (Foto: HauptBruch GbR)

Lothar Matthäus hat endlich wieder einen Job als Trainer gefunden. Nachdem er 2011 als National-Trainer der bulgarischen Fußballnationalmannschaft entlassen wurde, war der ehemalige Weltmeister mehr oder weniger nur noch als TV-Experte in Erscheinung getreten.

Damit ist nun Schluss, denn Matthäus ist als prominenter Partner bei dem Start-up-Unternehmen „trainerstar.de“ eingestiegen. Das Portal richtet sich an Fußball-Trainer aller Klassen und will ihnen mit zeitgemäßen und effizienten Trainingsmethoden helfen, ihre Teams optimal einzustellen.

Matthäus soll dabei nicht nur mit seinem Gesicht für die Plattform werben. Er wird auch sein Fachwissen einbringen. In entsprechenden Beiträgen steht er ab sofort allen registrierten Usern mit Rat und Tat zur Seite und wird seinen großen Erfahrungsschatz mit ihnen teilen.

In Kürze soll das Angebot um einen App erweitert werden. So hat man Matthäus quasi immer mit dabei.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.