Kendall Jenner:
Süchtig nach Sit-ups


Kendall Jenners liebste Sportübungen sind die für den Bauch.
Auf ihrer Website ‚kendallj.com‘ schreibt sie über ihren Workout-Sucht.

Gemeinsam mit ihrem Personal-Trainer arbeite sie am liebsten an ihrem knackigen Sixpack. „Ich liebe es, wenn mein Trainer, Gunnar Peterson, meine Bauchmuskeln tötet. Am nächsten Tag tut es mir sogar richtig weh, zu lachen. Dann weiß ich, dass ich die Übungen richtig ausgeführt habe“, gesteht Kendall. Die Schönheit habe sich so an den täglichen Sport gewöhnt, dass sie ein schlechtes Gewissen bekomme, wenn sie einen Tag auslasse. „Manchmal, wenn ich fernsehe, denke ich: ‚Ich sollte gerade eigentlich Crunches oder Sit-ups machen‘. Dann gehe ich von der Couch runter und mache es einfach“, verrät sie.

Auch gegen das unerwünschte Hungergefühl habe sie etwas unternommen: „Ich habe mein Zimmer pink gestrichen. Ich hatte eh vor, etwas zu verändern und als ich mit Freunden zu der ‚Human Condition‘-Ausstellung in einem ehemaligen Krankenhaus in Los Angeles gegangen bin, sagten sie mir, dass es in der Ausstellung einen pinken Raum gibt und die Farbe bestimmte Auswirkungen habe. Baker-Miller-Pink ist die einzige Farbe, die wissenschaftlich bewiesen entspannend wirkt und das Hungergefühl unterdrückt. Ich dachte mir: ‚Ich brauche diese Farbe in meinem Haus!'“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Bang

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.