Emma Roberts:
Stinktier-Kleid für Tante Julia


Emma Roberts überredete ihre Tante Julia Roberts 2001 dazu, ihre legendäre schwarz-weiße Robe bei den Oscars zu tragen.
Damals ahnte natürlich noch niemand, dass die 49-Jährige im Laufe des Abends als beste Hauptdarstellerin für ihre Rolle in ‚Erin Brockovich‘ ausgezeichnet werden würde. Doch wie ihre Nichte nun erklärte, hatte sie eine nicht ganz schmeichelhafte Bezeichnung für die Robe übrig: "Ich erinnere mich daran, wie meine Tante die Kleider dieses Jahr anprobiert hat, als sie nominiert wurde und gewonnen hat […] Ich meinte: ‚Du solltest das Stinktier-Kleid tragen‘ – und dann hat sie darin gewonnen." Damals war die junge Schauspielerin gerade einmal zehn Jahre alt gewesen.

Heute, mit 26 Jahren, begeisterte die Schönheit selbst mit ihrem eleganten Look auf dem roten Teppich von Hollywood. Sie trug ein schickes Vintage-Kleid von Giorgio Armani, das aus dessen Kollektion von 2005 stammte und besonders durch seine Schwarz-Weiß-Optik bestach. Und wie sie im Gespräch mit ‚E! News‘ betonte, hätte die Darstellerin nicht glücklicher über ihre Kleiderwahl sein können: "Ich bin nicht nur dankbar dafür, ein ethisches Fashion-Statement zu den Oscars zu bringen, sondern auch einen positiven Dialog angestoßen zu haben, der unsere Welt positiv verändert. Es dient alles einem guten Zweck!"

Wie Make-up-Artist Charlotte Tilbury auf Instagram unterstrich, wählte sie für Emmas unvergleichlichem Oscar-Look eine ganz besondere Verschönerungsmethode. "Hier trifft das alte Hollywood strahlenden, frischen Glamour!!!! #quickn’easymakeup #emmaroberts", erklärte die Britin.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Bang

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.