‚Victoria’s Secret‘- Engel laufen in Shanghai


Die ‚Victoria’s Secret‘-Engel werden in diesem Jahr vermutlich in Shanghai über den Laufsteg gleiten.
Das berichtet zumindest das Branchenmagazin ‚WWD‘. Gerade eröffneten Alessandra Ambrosio, Josephine Shriver, He Sui und Xi Mengyao den ersten großen Flagship-Store in Shanghai. Die Unterwäsche-Marke folgt damit ihren großen Expansionsplänen in Richtung Asien. Während der letzten Show gab es unangenehme Kritik aus dem Reich der Mitte, da einige Mädchen, die nicht chinesischen Ursprungs waren, Teile der chinesischen Kultur trugen, so zum Beispiel Elsa Hosk. Diese Bezüge gefielen den Chinesen nicht, da sie nicht deren eher bedecktere Ästhetik widerspiegelte, sondern stattdessen das Gegenteil. Vielleicht möchte die Firma mit der Verlegung der Show nun ihre asiatischen Kunden beschwichtigen. Ob dies auch bedeutet, dass das Label noch mehr chinesische Mädchen engagiert, bleibt unklar.

Im Februar gab es einen weiteren Aufschrei, als der ehemalige Engel Karlie Kloss in einer Strecke der ‚Vogue‘ als Geisha inszeniert wurde. Bis jetzt hat sich der Unterwäsche-Gigant noch nicht öffentlich über die Wahl der nächsten Location geäußert.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Bang

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.